Ehemalige Motorspritze Feuerwehr Hüntwangen

Die Motorspritze wurde von der Firma CONTRAFEU AG in Münsingen 1962 erbaut. Angetrieben wird sie von einem luftgekühlten Porschemotor vom Typ 616/18, Nummer 04755. Der Motor leiste 43 PS bei 3600 u/min bei einer Bohrung von 82,5 mm und einem Hub von 74 mm. Sie besitzt eine Zentrifugalpumpe von Contrafeu vom Typ P-115, Nummer 1147.

Die Pumpe wurde von der Feuerwehr Kloten 1962 angeschafft und gem. Kontrollheft wurde am 13. Okt. 1962 zum ersten Mal damit geübt. Am 13. Juli 1976 wurde sie mit 89,9 Betriebsstunden verkauft. Sie leistete dann bis am 13. August 1976 bei einem Aqua-minus Einsatz nochmals 191.1 Betriebsstunden. Die erste Übung in Hüntwangen ist, immer gem. Kontrollheft, der 21. April 1978. Sie leistete der Ortsfeuerwehr Hüntwangen bis Ende 1994 wertvolle Dienste. Mit dem Zweckverband Eglisau - Hüntwangen - Wasterkingen wurde sie überzählig. Seit 2006 ist sie in der Obhut des Club échelle.

Klicken Sie auf ein Foto um eine Vergrösserung davon zu sehen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  

Fotos: Peter Steinemann, Hüntwangen

up

Aktualisiert am 01.01.2018

© 2003 - 2018 by Club Échelle Hüntwangen